Seventh Day Adventist Church Osaka

Seventh Day Adventist Church Osaka, Japan

Japan
Baujahr: 1990    

Tonumfang:
Manuale: C - g³ = 56 Töne
Pedal: C - f¹ = 30 Töne

Koppeln
II/I., I/Ped., II/Ped.
I. Manual: Hauptwerk
Principal 8'  
Koppelflöte 8'  
Octave 4'  
Rohrflöte 4'  
Octav 2'  
Mixtur III-fach 1 1/3'  
Trompete 8'  
II. Manual: Schwellwerk
Salicional 8'  
Holzgedackt 8'  
Blockflöte 4'  
Nasard 2 2/3'  
Hohlflöte 2'  
Terz 1 3/5'  
Zimbel III-fach 1'  
Tremulant
Pedal
Subbaß 16'  
Offenflöte 8'  
Choralbaß 4'  
Holzposaune 16'  

 

Beschreibung

Die Orgel wurde Im Vorderbereich des Kirchenraums hinter dem Altar platziert. Sie hat eine mechanische Spiel- und elektr. Registertraktur mit Setzerkombination.

Weitere Bilder der Orgel
840 osaka

Wir freuen uns, dass Sie unsere Webseite besuchen und möchten Sie herzlich begrüßen.

Als Orgelbauer beschäftigen wir uns national und international seit nunmehr 70 Jahren mit dem Entwurf, der Konstruktion, der Herstellung und der Klanggestaltung von Orgeln. Neben dem Neubau von Orgeln besteht unsere Aufgabe darin, bestehende Orgeln zu pflegen, zu reparieren, zu renovieren, zu restaurieren und zu rekonstruieren, soweit noch originaMartin Boschle Elemente vorhanden sind. Stimmung und Intonation gehören ebenso zu unserem Dienstleistungsportfolio. Wir stehen Ihnen gerne für Ihr Projekt zur Verfügung.

Ihr Martin Bosch

 Unterschrift Martin BoschJubiläum 2015

Geschäftsführer und Orgelbauer in der dritten Generation

Restaurierung und Erweiterung der Voigt-Orgel von 1860
der Ev. Kirche Nastätten

Im Herbst 2016 haben wir die Voigt-Orgel in Nastätten abgebaut und in unsere Werkstatt gebracht. Das Instrument wird aufgrund des guten Materialbestands auf seine originale Disposition zurückgeführt. Fehlende Register werden dabei rekonstruiert. 1970 wurde die Orgel unter teilweiser Verwendung originaler Voigt-Register neu gebaut und dabei stark verändert.

 

Sanierung und Erweiterung der Ott-Orgel der Christus-Kirche Göttingen

Die Ott-Orgel der Christuskirche Göttingen wurde 1956 als dreimanualiges Instrument geplant. Zur Ausführung kamen jedoch nur das Hauptwerk und einige Pedalregister.
Am Spieltisch der Orgel hatte Paul Ott 1956 bereits die Holzschildchen der seinerzeit vorgesehenen, aber noch fehlenden Register angebracht.
Dieser Orgeltorso überdauerte 60 Jahre. Wir konnten das Instrument nun mit dem noch fehlenden Registerbestand der ursprünglichen Planung erweitern.

 

Bosch vertreten in: 

japanbegruessung japanisch

koreabegruessung koreanisch

Folge uns auf Facebook