Noeun Cath. Church Daejon

Korea
Baujahr: 2006    

Tonumfang:
Manuale: C - g³ = 56 Töne
Pedal: C - f¹ = 30 Töne

Koppeln
II/I, I/P, II/P
Sonstiges
Im Pedal 4 Transmissionen Entwurf und Gestaltung Mathias Weis
I. Manual: 
Prinzipal 8'  
Gedackt 8'  
Octave 4'  
Octave 2'  
Gedacktflöte 4'  
Mixtur III-IV-fach 2'  
Trompete 8'  
II. Manual: 
Rohrflöte 8'  
Gambe 8'  
Flachflöte 4'  
Nasat 2 2/3'  
Schwiegel 2'  
Terz 1 3/5'  
Oboe 8'  
Tremulant
Pedal
Subbaß 16'  
Gedacktbaß 8'  
Prinzipal 8'  
Choralbaß 4'  
Posaune 16'  
Trompete 8'  

 

Beschreibung

Das erste Konzert an diesem Instrument nach der Orgelweihe wurde im Rahmen einer 4tägigen Konzertreihe von Herrn Prof. Zsigmond Szathmary (Orgel) und seiner Tochter Katharina (Violine) am 08.09.2006 gegeben. 
Die Planung der Konzerte lag in den Händen von Orgelbauer Young Wook Kim und dem Leiter der Kirchenmusikakademie -Trinitas-, Ho-Chul Shin.

Weitere Bilder der Orgel
927 daejon korea1 927 daejon korea2 927 daejon korea3
927 daejon korea4 927 daejon korea5 927 daejon korea6
927 daejon korea7 927 daejon korea8