Ev. Luth St. Martini Kirche Langenholtensen

Langenholtensen Orgel

Foto: Ev. luth. Kirchengemeinde St. Martini Langenholtensen

Deutschland
Baujahr: 1872    
Erbauer: Furtwängler/Elze

Restaurierungsjahr: 2008

 

Tonumfang:
Manuale: C - f³ = 54 Töne
Pedal: C - d¹ = 27 Töne

Koppeln
Manualkoppel II-I, Pedalkoppel I
Sonstiges
2 Keilbälge hinter der Orgel
I. Manual: Hauptwerk
Bordun  16'  
Principal 8'  
Hohlflöte 8'  
Gambe  8'  
Octave 4'  
Octave 2'  
Mixtur III-fach    
II. Manual: Hinterwerk 
Gedact 8'  
Quintadena 8'  
Flöte travers 4'  
Nasat 3'  
Gemshorn 2'  
Terzia 1 3/5'  
Pedal
Subbass 16'  
Princ.Bass 8'  
Octavbass 8'  

 

Beschreibung

Die Orgel erfuhr 1995 eine gründliche Überholung und dabei wurden die klanglichen Veränderungen, die das Instrument 1960 erfahren hatte, teilweise revidiert.

2008 wurde das Instrument von uns einer Reinigung, Reparatur und klanglichen Vereinheitlichung unterzogen. Die Schleifen der Windladen wurden neu abgedichtet. Die Windlade des I. Manuals, wöhl älteren Datums, erhielt eine pneum. Tonerweiterung von d#''' bis f'''.