Ev. Kirche Niederbeisheim

Disposition:

MANUAL C, D-c'''
Gedact 8´
Quintatön 8´
Principal 4´
Gedact 4´
Quint 3´
Octav 2´
Spitzflöte 2' nicht besetzt
Sesquialtera 3f. disc. nicht besetzt
Mixtur 3f. 1'
Pedal C, D-c':
Subbass 16´
Octavbass 8'
Überblick Daten
Baujahr: 1775    
Erbauer: Joh. Wilhelm Schmerbach d. Ältere, Frieda
Restaurierungsjahr: 1985
 
Koppeln
Pedalcoppel
 
Beschreibung
Bekannter Orgeltypus dieses Orgelbauers (1726-1789) aus der Nähe von Eschwege, der in Nordhessen sehr verbreitet war und den dieser bis zu seinem Tode beibehalten hat. Schmerbach war bekannt für seine reichlich vorhandenen hochliegenden Farbregister im Manual, was ihm auch durchaus Kritik der Kirchenmusiker eintrug.

Leider wurden zwei der Register bis heute (2008) nicht wieder besetzt.